Kategorie: Gründertipps

Gründertipp #64 – Wie willst Du Dich positionieren?

Gründertipp: Positionierung
Gründertipp: Positionierung

👉 Tipps vom Gründerlotsen 👉

1️⃣ 💡 Bist Du der Premium-Anbieter, der das bei weitem beste Produkt anbietet?
2️⃣ 💡 Wirst Du auf jeden Kundenwunsch eingehen?
3️⃣ 💡 Hast Du ein Angebot was Dich im Gesamtmarkt oder in einer Nische allein stellt?
4️⃣ 💡 Willst Du einer unter vielen Anbietern mit gleichwertigen Produkten sein?
5️⃣ 💡 Oder versuchst Du Dich als Discount-Preis-Bieter?
6️⃣ 💡 Bist Du ein Innovator, also ein Anbieter, der immer die neuesten Technologien nutzt und dessen Kunden bereit sind für Innovation höhere Preise zu zahlen?
7️⃣ 💡 Willst Du Kunden langsam aufbauen und länger an Dich binden oder hast Du eine Zielgruppe die schnell etwas für den aktuellen Bedarf sucht und keine längerfristige Betreuung sucht?
8️⃣ 💡 Ist dein guter Service im Basis-Preis enthalten oder kannst Du unterschiedliche Service-Level anbieten und bepreisen?

🛍 Vergiss nicht die Kernfrage: Warum soll der Kunde bei Dir kaufen?

Gründertipp #63 – Sind niedrige Preise wirklich gut?

👉 Tipps vom Gründerlotsen 👉

Gründertipp: Preisfindung

Einige Gründer wollen am Anfang, um sich im Markt zu etablieren oder um früh Marktanteile zu gewinnen, mit ganz niedrigen Preisen starten. Ist das wirklich eine gute Idee?

1️⃣ 💡 Signalisiert ein niedriger Preis nicht vielleicht niedrige Qualität?
2️⃣ 💡 Kauft Deine Zielgruppe wegen dem Preis?
3️⃣ 💡 Was machst Du, wenn Deine Konkurrenz noch niedrigere Preise verlangt?
4️⃣ 💡 Kannst Du Deine Kosten noch weiter reduzieren?
5️⃣ 💡 Wann ist den die Periode in der Du niedrige Preise verlangst vorbei?
6️⃣ 💡 Und wie begründest Du dann Deine Preiserhöhung?
7️⃣ 💡 Verkaufst Du wirklich mehr, wenn der Preis niedriger ist und weniger, wenn die Preise höher sind?
8️⃣ 💡 Wie flexibel reagieren Deine Kunden auf Preisänderungen?

Gründertipp: Preisfindung

Gründertipp #62 – Andere Preise für andere Kunden?

👉 Der Gründerlotse empfiehlt…👉

1️⃣Gibt es Kunden, die Dein Produkt nur einmal im Jahr oder nur sehr unregelmäßig nutzen und sehen diese ein, dauernd für etwas zu zahlen, was sie selten nutzen?
2️⃣ Gibt es Perioden mit sehr großer Nachfrage und könntest Du durch höhere Preise in diesen Zeiten, die Nachfrage etwas glätten?
3️⃣ Gibt es Perioden mit schlechter Nachfrage und könntest Du hier mehr verkaufen, wenn Du Rabatte anbietest?
4️⃣ Macht es Sinn unterschiedliche Preise für unterschiedliche Personen-Gruppen zu verwenden, z.B. für Studenten oder für Senioren?
5️⃣ Wie dynamisch könntest Du Dein Preismodell gestalten?

Gründertipp #61 –Wie sieht Dein Preismodell aus?

Gründertipp: Wie sieht Dein Preismodell aus
Gründertipp #61

👉 Der Gründerlotse empfiehlt…👉

1️⃣ Soll es nur einen Preis für Dein Angebot geben?
2️⃣ Ist das vernünftig, weil alle Kunden die gleichen Ansprüche haben?
3️⃣ Oder gibt es mögliche Kunden, die nur einen Bruchteil der Funktionen nutzen und den Preis als zu hoch empfinden?
4️⃣ Gibt es Power-User, die deutlich mehr Funktionen nutzen als andere und dafür bereit wären mehr zu zahlen?
5️⃣ Wie wäre es mit z.B. einem Bronze-, einem Silber- und einem Gold-Angebot?
6️⃣ Oder könntest Du einen Basis-Preis und Preise für einzelne Features anbieten?
7️⃣ Kannst Du verschiedene Produkte in Paket-Angeboten zusammenfassen?
8️⃣ Kannst Du Kunden die sehr hohe Mengen abnehmen einen Mengen-Rabatt einräumen?
9️⃣ Kannst Du Kunden, die sich längerfristig vertraglich binden wollen, Preisvorteile gewähren?
🔟 Wie verändern sich Deine Kosten mit unterschiedlichen Mengen oder mit Deiner Erfahrungskurve?

Gründertipp #60 – Woher kommen Deine Einnahmen?

❓Woher kommen Deine Einnahmen?❓

👉 Tipps vom Gründerlotsen 👉
1️⃣ 💡Willst Du dein Produkt verkaufen, willst Du es vermieten oder verleihen oder denkst Du an ein Leasingmodell?
2️⃣ 💡Sollen Lizenzen für Deine Innovation verkauft werden?
3️⃣ 💡 Soll es Gebühren für die Nutzung Deiner Software geben?
4️⃣ 💡 Kannst Du für jede Transaktion Gebühren verlangen?
5️⃣ 💡 Willst Du Deine Lösung kostenlos anbieten um Kunden zu gewinnen?
6️⃣ 💡 Wie sieht Dein Einnahme-Modell für die Zeit danach aus?
7️⃣ 💡 Oder hast Du eine Plattform mit der Du einem Unternehmen Kunden oder Nutzer zuführst und kannst Maklergebühren verlangen?
8️⃣ 💡 Wie würde Deine Zielgruppe gerne kaufen?
9️⃣ 💡 Wollen Deine Kunden vielleicht Sicherheit durch monatliche Raten bzw. flatrates?
🔟 💡 Welches Modell nutzt Deine Konkurrenz?
Und, last but not least:
💶 Welche Preise musst Du mindestens verlangen, um Deine Kosten zu decken und Gewinn zu erzielen?

Welche Einnahmequellen willst Du nutzen? Welches Preismodell ist für…

💡 Welche Einnahmequellen willst Du nutzen? Welches Preismodell ist für Dein Unternehmen geeignet?

Wenn Dich diese Fragen beschäftigen, sind unsere #Gründertipps zum Thema #EINNAHMEQUELLEN ab dem 19.03.2021 für Dich interessant. 🚀
Weitere hilfreiche #AngebotefürGründer findest Du auf
www.startup-bb.de (link in bio)

 

Gründertipp #59 – Welche Vertriebskanäle möchtest Du nutzen?

❓Welche Vertriebskanäle möchtest Du nutzen?❓

👉 Tipps vom Gründerlotsen 👉
1️⃣ 💡Wollen Deine Kunden online oder offline einkaufen?
2️⃣ 💡Verkaufst Du direkt oder über Partner?
3️⃣ 💡 Musst Du im Einzelhandel oder Großhandel sichtbar sein?
4️⃣ 💡 Haben Deine möglichen Partner vielleicht besseren Zugang zu Deiner Zielgruppe und können Sie neue Kunden kostengünstiger als Du erreichen?
5️⃣ 💡 Oder hast Du ein erklärungsbedürftiges Angebot, das nur Du und Dein Team wirklich gut verstehen und hast Du Kunden, die es vielleicht besonders gut erklärt haben wollen?
6️⃣ 💡 Brauchen Deine Verkäufer Branchenkenntnisse Deiner Kunden?
7️⃣ 💡 Kannst Du Dein Produkt in Deinem eigenen Webshop verkaufen oder musst Du auf großen Marktplätzen sichtbar sein, weil Deine Zielgruppe sich dort aufhält?
8️⃣ 💡 Welche Kombination von Vertriebskanälen ist sinnvoll und bezahlbar?

 

Gründertipp #58 – Wie gut sind Deine Kundenbeziehungen?

❓Wie gut sind Deine Kundenbeziehungen?

👉 Der Gründerlotse empfiehlt…👉
❓Weißt Du welche Kundenbeziehungen Deine Zielgruppen gerne hätten?
❓Wollen sie persönlich angesprochen und bedient werden oder sind sie lieber anonym unterwegs?
❓Bevorzugen sie Selbstbedienung?
❓Wollen Sie, wenn ihre gekauften Mengen verbraucht sind, automatisch wieder beliefert werden?
❓Wollen sie individuelle Lösungen mit entwickeln oder Standardisierte Produkte kaufen?
❓Suchen Sie Austausch mit Ihrem Netzwerk? Brauchen Sie Beratung vor dem Kauf?
❓Möchten sie Hilfe nach dem Kauf z.B. bei der Installation oder bei der Nutzung?
❓Wollen Sie bei Dir vor Ort oder z.B. im Webshop einkaufen? Wollen sie online nachbestellen?
❓Hast Du Deine Zielgruppe gefragt, wie sie gerne mit dir kommunizieren und arbeiten würden?
❓Weißt Du mit welchen Elementen sie zufrieden sind, und wo Du noch besser werden kannst?

 

Gründertipp #57 – Hast Du viel kommuniziert und nix…

❓Hast Du viel kommuniziert und nix ist passiert?

👉 Der Gründerlotse empfiehlt…👉
Dann fragst Du Dich sicher, woran das liegt. Hier gibt es viele mögliche Gründe.
1️⃣ Hast Du die richtige Zielgruppe identifiziert? Hast Du sie dort angesprochen, wo sie sich natürlicherweise aufhält?
2️⃣ Hast Du über Themen gesprochen, die ihr wichtig sind? Kennst Du sie?
3️⃣ Hast Du in einer Sprache gesprochen, die sie versteht?
4️⃣ D.h. sprichst Du Kundensprache oder nutzt Du Marketing Speech?
5️⃣ Redest Du primär über Dein Angebot (Produkt) oder über die Probleme, Wünsche, Ängste und Sorgen Deiner Kunden. Denn das interessiert sie wirklich. Verstehen sie klar den Nutzen, den Dein Angebot für sie hat?
6️⃣ Ist klar, warum Dein Angebot besser ist als das der Konkurrenz und hast Du sie zum Handeln aufgefordert?

 

Gründertipp #56 – Wie geht denn eine Marketing-Kampagne?

❓Wie geht denn eine Marketing-Kampagne?❓
👉 Tipps vom Gründerlotsen 👉
Jedenfalls nicht mit einer Marketing-Taktik, wie „wir gehen jetzt auf die Messe XYZ“!
Sondern, in dem Du an einen ganzheitlichen Prozess denkst, der verschiedene Taktiken in eine sinnvolle Reihenfolge bringt.
Also z.B. erst mal
1️⃣ 💡Kundenadressen besorgen,
2️⃣ 💡 dann anschreiben, um den Kunden zum Messebesuch einzuladen,
3️⃣ 💡 dann nach telefonieren um sicher zu stellen, dass er auch kommt und einen Termin zu vereinbaren und ihn dann auf der Messe treffen.
Oder so ähnlich über Social Media Kanäle, also z.B.
1️⃣ 💡Fangruppe aufbauen,
2️⃣ 💡Angebote vorstellen,
3️⃣ 💡 dann erzählen, dass Du auf der Messe bist usw..
Achte auch darauf, dass Du Deine Zielgruppen zu den richtigen Zeiten ansprichst. Vielleicht sind sie Montagvormittag immer in wichtigen Meetings, oder ihr Unternehmen macht den ganzen August Werksferien. Dann wirst Du natürlich zu anderen Zeiten aktiv.